Widdewidde….wie es uns gefällt – Bonn in Minecraft

Ich bin eine der 28 Millionen auf dieser Erde die Minecraft spielen.

Wenn jetzt einige die Augenbrauen hochziehen angesichts meines Alters und des Glaubens, dass das doch nur 13-Jährige spielen, dann kann ich das nicht ändern.

Aber die Minecraft Community ist sehr gemischt.

Minecraft ist das sogenannte „Klötzchenspiel“, kommt es doch grafisch sehr einfach daher. Es geht hier nicht darum jemanden zu töten und man muss auch keiner Gilde angehören. Man kann sein Leben lang auch alleine spielen und z.B. schöne Häuser nachbauen oder neu erfinden.

So fing es auch bei mir an: ich wollte das Bonner Rathaus zu Übungszwecken nachbauen und dann packte es mich.

 

IDEE

Screenshot 2016-06-23 23.14.18

Keine Fische von der Roten Liste in Minecraft!

Auf dem Bonner Nachhaltigkeitscamp habe ich über Nachhaltigkeit als Thema in Computerspielen anhand von Minecraft geredet. Das ist auf viel mehr Interesse gestoßen, als ich dachte.

Dabei erzählte ich auch von Projekten wie Hope City vom Guardian oder letztes Jahr dem Wettbewerb für die Zukunfsstadt vom Ministerium für Forschung und Bildung.

Natürlich war mein Gedanke: ich möchte Bonn nachbauen.

Der zweite Gedanke war dann: nein, nicht nachbauen. Ich möchte es vorbauen. Wie sieht das Bonn aus, dass ich bauen würde?

LEIDER, gibt es von Hope City kein Mod Pack, sodaß man die dort erwähnten Technologien nachbauen könnte. Auch meine Suche nach anderen Minecraft Versionen (Modpacks) blieb erfolglos, denn letztendlich enthielt keine die großen Knaller mit denen ich Ungeahntes bauen könnte.

 

ES WIRD ERNST

Bei einem meiner Testessen als Bonngehtessen lernte ich Dirk kennen. Durch Zufall kamen wir auf Gaming und stellten fest, dass wir beide Minecraft spielen. Der Unterschied: Dirk ist erfahren und hat einen Server und ich bin unerfahren mit der Idee.

Dann hat es 5 Tage gedauert bis wir nun ein Ergebnis haben bei dem alle mitmachen können.

 

 

WAS SPIELEN WIR DENN NUN?

Screenshot aus Hope City

Screenshot aus Hope City

Wir bauen gemeinsam Bonn.

Karin, müssen wir denn Originaltreu alles nachbauen?

Nein, das wäre vollkommen langweilig. Das gibt es ja schon. Deswegen wollen wir ein neues Bonn bauen, aber mit ein paar Fixpunkten

Was heißt Fixpunkte?

Damit wir noch erkennen, dass es Bonn ist, habe ich entschieden, dass wir ein paar Dinge erhalten. Diese soll bitte keiner zerstören und vor allen Dingen müssen alle helfen diese mitzubauen.

Das Alte Rathaus soll in der Optik und an dem Ort erhalten bleiben. Hier werden auch alle ins Spiel gespawnt.

Der Rhein soll nachgebaut werden. (Wir haben nur einen Anfang gemacht. Wer also diese Rechenspielchen liebt und mit Befehlen immer 32.000 Klötzchen ersetzen kann durch Wasser… go ahead!) Er ist wichtig für die Gestaltung der Stadt. Aber die Ufer können wir ganz anders bauen. Das überlasse ich unserer Fantasie.

Es soll die Kennedybrücke an der gleichen Stelle geben wie heute. Wir haben sie dort nur simuliert. Sie kann total modern und anders nachgebaut werden oder vielleicht will jemand die Alte von vor dem Krieg nachbauen … total egal.

Kölner Dom - aber das Bonner Münster ist auch schön, aber es hat noch niemand gebaut :-)

Kölner Dom – aber das Bonner Münster ist auch schön, aber es hat noch niemand gebaut :-)

Original soll das Bonner Münster nachgebaut werden. Es steht schon eine Mauer für den einen Turm. Mehr gibt es noch nicht. Hier wird quasi ein Puzzleliebhaber gesucht. (Innengestaltung wird herausfordernd, aber so Kirchen sehen, wenn sie fertig sind einfach toll aus in Minecraft).

Der Bahnhof soll nicht optisch erhalten werden, aber ich habe ihn markiert, denn es soll an dem Ort ein Verkehrsknotenpunkt sein. Wie der aussieht und wie wir uns fortbewegen: können wir entscheiden. Es gibt bestimmt die Verkehrsplaner, die große Lust drauf haben.

Das Siebengebirge muss gebaut werden und ein Aussichtspunkt namens Drachenfels. Dabei können wir das Gebirge gerne etwas abändern und der Aussichtspunkt sollte mal von uns in schön gemacht werden :-)

Ansonsten darf jeder seine Stadt bauen, wie er oder sie möchte. Ob wir ein Riesenrad am Rhein machen wie in London, einen Rheinauenpark erhalten oder nicht oder einen Zoo anlegen…. vielleicht ein Beethovenhalle in der Luft…. in jedem Fall möchte ich eine belebte Rheinuferpromenade. Das wäre z.B. eines der Projekte an denen ich arbeiten möchte.

Jeder darf sich austoben und muss damit rechnen, dass andere sagen „Och ich würde das anders machen“ oder auch „Was für eine geile Idee“ :-)

 

WIE KANN ICH MITMACHEN

Wir haben nun einen Server auf dem wir ein Flachland kreiert haben mit 40 Blocks im Boden (wichtig für die Untergrundbauer! Nach 40 Klötzchen fällt man einfach aus der Welt, denn die generierten Flachlandwelten in Minecraft sind Scheiben :-) Transportmittel unter der Erde, Partyclubs oder sonst irgendwas können also nicht tiefer sein, denn sonst fällt man aus dem Spiel und ist tot.

Jeder, der Minecraft auf dem PC laufen hat, kann sich einfach einloggen und ist als ZUSCHAUER dabei. Gespawnt werden alle direkt vor dem Alten Rathaus. Von hier gibt es erste Teleports, denn kein Mensch will die 10km zum Drachenfels laufen :-D

Ihr könnt euch also wie folgt mit dem Server verbinden:

Screenshot 2016-07-08 15.16.00

Wenn ihr nicht nur zuschauen wollt, sondern mitbauen, dann müsst ihr folgendes machen:

  1. Einmal mit dem Server verbinden, damit das System euch als Zuschauer kennt
  2. Mir (Karin) eine email schreiben, dass ihr mitbauen wollt. Die Email muss euren Minecraft Namen enthalten und sagt mir bitte noch, ob ihr aus Bonn kommt und 2 Sätze zu euch, wenn ich euch nicht kenne.
  3. Sobald Karin sich das nächste Mal einloggt, ernenne ich euch zu Operatoren, die mitbauen können
  4. Wenn ihr dann wieder ins Spiel kommt müsst ihr in den Chat (dafür Taste T drücken) und gebt dann ein /gamemode 1
  5. Sofort erscheint das Inventar und es geht los :-D

 

Dirk (von Klingenthal) ist der technische Chef. Wenn der Server hängt, wenn irgendwo ein Bug ist, dann immer an ihn rantreten. Entweder über Twitter oder im Spiel ansprechen.

Karin (ich) bin die kleine Chefin. Ich darf auch ein bißchen mehr und wenn irgendwas benötigt wird, was ich durch Befehle herbei zaubern kann, dann bitte mich ansprechen im Spiel oder auch per Twitter.

Wenn sich heraus stellt, wer dabei bleibt und wem das Spaß macht, dann schalte ich auch mehr Menschen als Operatoren auf. Das ist dann auch der Zeitpunkt zu dem Dirk uns einen Teamspeak einrichtet. Wir müssen also langfristig nicht nur im Chat tippen, sondern können dann auch gemeinsam quatschen.

Betriebszeiten? Wann immer du wach bist?

Dauer: so lange du Lust hast.

 

Und jetzt wünsche ich uns viel Spaß,

Karin

 

 

3 Gedanken zu „Widdewidde….wie es uns gefällt – Bonn in Minecraft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.