Willkommen im Gastroblog über Social Media

Seit 2 Jahren betreibe ich das Blog „Bonn geht essen“. Meiner Meinung nach sehr erfolgreich, was ich anhand von reinen Besucherzahlen, einer lebhaften Community und unglaublich vielen Leuten die mit mir essen gehen wollen, bewerte.

Social Media lebe ich jeden Tag und jede Minute und das nicht erst seit 2 Jahren.

Ich war 15 Jahre bei der Deutschen Telekom und habe dort, als endlich ein Bereich zu dem Thema Social Media gegründet wurde, sofort dorthin gewechselt. Die Zeiten in denen wir eine Facebookstrategie aufsetzten, interne Social Media Guidelines, dann eine Enterprise 2.0 Strategie entwarfen und dann als DAX KOnzern sehr früh eine Twitter Help Hotline hatten, durfte ich hautnah erleben und teilweise mitprägen.

Danach war ich noch 1 Jahr Leiterin des neuen Community Management Bereichs von Chefkoch.de, wo ich ein Community Management aufsetzte, anfing Blogger Relations zu definieren und diese mit einem Event Management zu verknüpfen.

So viel Praxis auf beiden Seiten (als Bloggerin genau so wie als Leiterin, die Blogger suchte und wollte). Da wollte ich irgendwann selbstständig sein und diese beiden Seiten ausleben und weiterentwickeln.

Aufgrund meines Blogs und der großen Leidenschaft für Essen, Trinken und wie wichtig die Gastronomie für Stadtentwicklung und Tourismus ist, starte ich nun dieses Blog.

Hier möchte ich über aktuelle Entwicklungen in der Gastronomie im Bereich Marketing berichten, über Bloggerevents in Verbindung mit Gastronomie und Tourismus, die das Stadtmarketing ankurbeln und über Do`s und Dont`s für Social Media, wenn man in der Gastronomie arbeitet.

Meine Artikel sollen kleine Häppchen sein, die der Gastronom vielleicht auch mal zwischendurch auf dem iPad lesen kann. Dadurch wird ein Thema manchmal auch über mehrere Artikel behandelt und findet nicht direkt einen Abschluß.

Danke und ich wünsche uns viel Spaß in den nächsten Jahren, Karin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.